12.10.2019 14:11 |

Attacke in Manchester

Messer-Täter wurde in Psychiatrie eingewiesen

Der Mann, der in Manchester mit einer 30 Zentimeter langen Klinge in einem Einkaufszentrum auf Menschen losging und fünf Personen dabei verletzte, ist in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Das teilte die Polizei in der nordenglischen Metropole mit.

Der Mann hatte am Freitag mit einem großen Messer wahllos Menschen im Innenhof des Einkaufszentrums angegriffen. Er konnte nach kurzer Zeit von Einsatzkräften überwältigt werden.

Messer-Angreifer wollte „möglichst viele erwischen“
Drei Menschen erlitten Stichverletzungen, zwei weitere wurden auf andere Weise verletzt. Wie jedoch am Freitag aus Sicherheitskreisen durchsickerte, hätte der Angriff noch schlimmer ausgehen können. Denn der Messer-Angreifer hatte offenbar vor, „möglichst viele zu erwischen“.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Angreifer allein handelte. Wir kennen das Motiv für diesen schrecklichen Angriff nicht, er scheint willkürlich, ohne Zweifel brutal und natürlich extrem beängstigend für alle, die es miterlebt haben", so ein Sprecher der Polizei.

Die weiteren Hintergründe blieben zunächst unklar.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter