Ärger bei Autolenkern:

Aus Linzer Kurzparkzone wird täglich eine Bus-Spur

Beim Rechtsservice des Automobilclubs ÖAMTC häufen sich seit einiger Zeit wieder die Anfragen und Beschwerden von Mitgliedern zu Abschleppungen. Ein Problem stellt offenbar vor allem eine Kurzparkzone in der Linzer Holzstraße dar, die jedoch nur zeitlich eingeschränkt zur Verfügung steht. Wer das übersieht, wird sofort kostenpflichtig abgeschleppt.

Von Montag bis Donnerstag darf in einer Kurzparkzone der Holzstraße nur in der Zeit von 8 bis 15 Uhr, am Freitag lediglich zwischen 8 und 12 Uhr geparkt werden. Im Anschluss wird der Fahrstreifen jeweils als Bus-Spur genutzt.

Missverständnisse
Lenker, die das übersehen, werden abgeschleppt. „Es gibt den blauen Streifen und eine Zusatztafel.Das ist verwirrend gekennzeichnet, sodass es leider immer wieder zu Missverständnissen kommt“, sagt ÖAMTC-Juristin Helene Seebacher. Sie rät Lenkern, die ihr Auto zu Unrecht abgeschleppt sehen, es keinesfalls bar auszulösen - siehe Interview unten.

Prüfung der Bodenmarkierung
Stadtrat Markus Hein lässt nun prüfen, ob die Bodenmarkierung mit der Aufschrift Bus vielleicht in geringeren Abständen gesetzt werden sollten: „Die Beschilderung selbst ist aber in Ordnung- genau wie in der Hafen-, der Wildberg-, der Humbold- und der Ferihumerstraße.“

„Autos keinesfalls bar auslösen“
ÖAMTC-Juristin Helene Seebacher warnt Lenker davor, das abgeschleppte Auto bar auszulösen. Man verliert sonst Rechtsmittel.

„Krone“: In der Praxis ist üblich, dass sich der Abschleppdienst das Auto bei Abholung bar auslösen lässt.
Helene Seebacher: Falls man der Ansicht ist, man sei zu Unrecht abgeschleppt worden, sollte man nicht sofort bezahlen, sondern sich die Kosten bescheidmäßig ausstellen lassen. Tut man das nicht, verliert man jede Möglichkeit, rechtlich gegen die Abschleppung vorzugehen.

„Krone“: Was kann man aber tun, wenn der Abschlepper das Auto nicht herausrückt?
Seebacher: Dann kann man das Unternehmen zivilrechtlich auf Herausgabe des Pkw klagen.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen