Platz überflutet

Sieben Menschen ertrinken bei Fußballspiel

Bei plötzlichen Überschwemmungen in Marokko sind sieben Zuschauer eines Amateur-Fußballspiels ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden setzte der Anstieg eines Flusses nach heftigen Regenfällen am Mittwoch einen Fußballplatz im Dorf Tizert im Süden des Landes unter Wasser. Ein Mensch wurde zunächst noch vermisst, ein Verletzter konnte gerettet werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach Angaben eins Augenzeugen wurden Zuschauer, die Schutz in den Umkleideräumen gesucht hatten, von den Wassermassen fortgerissen. In den sozialen Netzwerken verbreitete Videos zeigten, wie schlammige Wassermassen den Fußballplatz binnen Minuten unter Wasser setzen. Während sich viele Menschen auf einen Hügel retteten, blieben andere auf dem Dach eines Gebäudes blockiert, das vom Wasser eingeschlossen wurde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)