Auf Instagram:

Popstar Pink ruft zur Anti-Mobbing-Challenge auf

Unter dem Motto „Miss me with the Bullshit“ hat Pop-Sängerin Pink auf ihrem Instagram-Account zu einer neuen Internet-Challenge aufgerufen. Ihre Fans sind dazu angehalten, einen Tag lang auf negative Kommentare in den sozialen Medien zu verzichten. Damit möchte der Popstar ein Zeichen gegen Cyber-Mobbing setzen.

„Ich möchte jedem, der das heute liest, eine weltweite Web-Challenge vorschlagen“, schrieb sie am Sonntag auf ihrem Instagram-Account und richtete sich damit an ihre über 6,7 Millionen Abonnenten. „Gehen Sie einen Tag lang online, ohne jemanden im Netz zu kritisieren. Nennen wir es die ,Miss me with the Bullshit‘-Challenge. Und wenn es sich gut anfühlt, einen zweiten Tag anhängen. Aber fangen wir mit einem für die Übereifrigen da draußen an.“ Dazu postete sie ein Bild von ihrem Carey Hart gemeinsam mit Tochter Willow. 

Carey Hart teilte die brillante Idee seiner berühmten Frau auf seinem eigenen Instagram-Account zusammen mit dem Text: „Ich denke, es ist ein langer Weg, aber ich bin optimistisch!“

Die Sängerin ist bekannt dafür, sich öffentlich gegen Mobbing stark zu machen, thematisiert das auch immer wieder auf ihren Konzerten. Zwischen den Songs lässt sie immer wieder Raum für Videobotschaften, die an das Einende und Gute im Menschen appellieren. Pink selbst wurde auch schon des Öfteren Angriff von solchen Mobbing-Angriffen im Netz. Aus diesem Grund hat sie etwa auch vor wenigen Wochen ihre Kommentar-Funktion auf Instagram deaktiviert.

August 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr