18.08.2019 16:58 |

Bub schwer verletzt

Am 10-Meter-Sprungturm ausgerutscht und abgestürzt

Ein elfjähriger Bub ist am Sonntagnachmittag im Laaerbergbad in Wien-Favoriten auf dem Zehn-Meter-Sprungturm ausgerutscht und auf den Fünf-Meter-Turm gestürzt. Dort blieb er mit schweren Verletzungen liegen.

Laut Jürgen Figerl, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, ereignete sich das Unglück gegen 14.45 Uhr. Die Feuerwehr und die Berufsrettung wurden verständigt. Rettungskräfte versorgten den Buben notfallmedizinisch, der laut Augenzeugen kurzfristig bewusstlos war.

Höhenretter im Einsatz
Die Höhenretter der Feuerwehr und die Seiltechnikgruppe der Rettung brachten das Kind, das inzwischen wieder ansprechbar war, mit einer Rettungswanne vom Turm. Laut Daniel Melcher, Sprecher der Berufsrettung, wurde der Elfjährige mit Verdacht auf Armbruch und Prellungen in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht. Der Einsatz dauerte bis etwa 15.30 Uhr.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter
Newsletter