15.08.2019 11:03 |

Sie krempelt um

„Zurück an die Spitze“ - alles neu bei Lara Gut

Lara Gut-Behrami will es noch einmal wissen. Um zurück an die Spitze des internationalen Ski-Zirkus zu stürmen, krempelt sie ihr Umfeld komplett um. Nur eine Konstante gibt‘s: Papa Pauli, zuletzt vielfach kritisch beäugt, bleibt im Team Gut.

Ansonsten tut sich einiges, wie der „Blick“ in einer großen Story darlegt. Zum Beispiel am Konditionssektor. Lara Gut-Behrami setzt ab sofort auf einen neuen Fitnesstrainer. Jose Luis Alejo Hervas sein Name, er ist Spanier, werkte früher beim spanischen Verband und gilt als knallhart. Gut-Behrami hofft auf einen „neuen Input“, wie der „Blick“ den Schweizer Cheftrainer Beat Tschuor zitiert. Sie wolle nicht weniger als „zurück an die Spitze“.

Keine eigene Pressesprecherin mehr
Ihre Sonderstellung, was Presse-Angelegenheiten angeht, ist Gut los. Bisher durfte sie sich auf die Dienste einer eigenen Medienbetreuerin gönnen, jetzt wird sie - wie alle anderen Schweizer Ski-Damen auch - von der Verbandssprecherin betreut.

Arbeit am Material
Rainer Salzgeber, Rennchef bei Guts Ausrüster „Head“, hatte ihr in der vergangenen Saison mehr Materialtests nahegelegt. Das dürfte sich Lara zu Herzen genommen haben. Der „Blick“ berichtet von viel mehr Testfahrten im Schnee. Gut scheint‘s ernst zu meinen.

Neuer Wohnort
Auch neu: der Wohnort. Gut zieht mit ihrem Ehemann, Fußballer Valon Behrami, in den Kanton Wallis, weil er ab sofort beim FC Sion kickt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen