Österreicher ging k.o.

In Justizanstalt Asten flogen heftig die Fäuste!

Im „Problem-Häfen“ Asten in Oberösterreich flogen Montagmittag die Fäuste. Zwei Insassen, ein Österreicher (36) und ein Türke (25), gingen aufeinander los - und der Österreicher k.o.

Am 5. August 2019 gegen Mittag kam es in der Justizanstalt Asten zwischen einem 36-jährigen Österreicher und einem 25-jährigen Türken zu einer Auseinandersetzung. Im Zuge dieser wurde der 36-Jährige derart heftig gegen die eiserne Gefängnistüre sowie in der Folge aus dem Raucherraum katapultiert, sodass dieser das Bewusstsein verlor.

Insassen konnten Kontrahenten wegzerren
Im Anschluss dürfte der 25-Jährige seinem Kontrahenten auch noch einen Kniestoß gegen den Kopf versetzt haben. Weitere Insassen konnten den 25-Jährigen dann von hinten erfassen und wegzerren. Der 36-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen von der Rettung in den Med Campus III nach Linz gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen