05.08.2019 06:00 |

Nur Frauen am Steuer

Erster Shuttleservice für Kinder ab Herbst in Wien

Hilfe für stressgeplagte Eltern verspricht Christina Sofokleous Mosing, selbst mehrfache Mutter. Ab Herbst startet ein auf Kinder spezialisiertes Hol- und Bringservice. Zu Fixpreisen, die Chauffeure sind ausschließlich Frauen. Die Wienerin hat die Bestell-App dazu entwickelt. Allerdings sucht sie noch Mietwagenlenkerinnen.

Zur Schule, zum Musiklehrer, zum Sport, zu Freunden: Viele Mütter und Väter spielen „Eltern-Taxi“, weil ihre Kleinen nicht alleine mit den Öffis fahren können. Das kostet viel Zeit. Christina Sofokleous Mosing kennt das und hat Koukouli (das ist griechisch und bedeutet Kokon) ins Leben gerufen, eine Fahrtenvermittlungs-App für Kids.

„Sicherheit und Planbarkeit ist oberstes Gebot“
„Technisch sind wir fast fertig. Starten kann ich aber erst, wenn ich zehn Fahrerinnen habe.“ Momentan sind drei dabei. Alle Chauffeurinnen müssen sich einem psychologischen Test unterziehen. „Sicherheit und Planbarkeit ist bei uns oberstes Gebot“, erklärt die Firmengründerin. Abgerechnet wird mit Fixpreisen.

Der Kunde weiß vorab, was die Fahrt kostet. Die Tarife orientieren sich am Taxigewerbe. Grob gesprochen: zehn Euro für fünf Kilometer. Infos und Bewerbungen an: christina@koukouli.at

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen