03.08.2019 07:37 |

Mutter kurz in Haft

Grausiger Fund: Verweste Babyleiche gefunden

Einen grausigen Fund haben Anrainer auf einem Feld im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein gemacht: Sie entdeckten eine stark verweste Babyleiche. Wie die Staatsanwaltschaft in Kiel am Freitag mitteilte, ist die Identität der Mutter des Babys bekannt. Die Mutter sei vorläufig in Polizeigewahrsam genommen worden, inzwischen aber wieder auf freiem Fuß, hieß es. 

Der Säugling sei am Donnerstagabend in Rieseby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gefunden worden. Weitere Ermittlungen und ein Gutachten der Rechtsmedizin müssten nun klären, „ob es sich um eine Totgeburt gehandelt hat oder anderenfalls ein Tötungsdelikt in Betracht kommt“. 

Laut Kieler Staatsanwaltschaft sei die Mutter Mitte 20 und stamme aus der Region. Wie die „Kieler Nachrichten“ berichteten, wurde sie beim Wacken Open Air in der Nacht auf Freitag festgenommen und anschließend vernommen. Dies bestätigte die Polizei am Freitagabend. Die Frau habe angegeben, dass es sich um eine Totgeburt gehandelt habe. Der Säugling soll schon länger auf dem Feld gelegen haben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofmann bekommt Gips
Rapidler Schick länger out - aber Glück im Unglück
Fußball National
Elf Wehren im Einsatz
Zigarette löst Brand auf Pferdehof aus
Oberösterreich

Newsletter