20.07.2019 07:59 |

Übelkeit, Schmerzen

Wespenstich: Frau im Spital

Schwellungen, Schwindel, Schmerzen - heftige Reaktionen löste der Stich einer Wespe bei einer Frau im Bezirk Jennersdorf aus. „Mir ging es richtig übel“, schildert sie. Die Patientin musste sogar ins Spital. Infusionen halfen nur kurz. Mitten in der Nacht klagte die 42-Jährige erneut über schwere Beschwerden.

Oft melden sich im Sommer besorgte Hausbesitzer bei der Feuerwehr und bitten um die Entfernung von Wespen- oder Hornissennestern. Im Juni halten sich solche Einsätze noch in Grenzen. Die Zahl wird vielfach höher, sobald die Temperatur steil nach oben klettert und tropische Werte erreicht. Der Höhepunkt ist noch lange nicht erreicht. Eine Frau aus dem Bezirk Jennersdorf erlebte aber schon jetzt eine böse Überraschung. Im Garten daheim wurde sie von einer Wespe attackiert und gestochen. Innerhalb kurzer Zeit schwoll ihr Bein extrem an, zudem breitete sich rasant ein rötlicher Hautausschlag aus. Dazu kam Übelkeit. Die 42-jährige Mutter verständigte ihren Arzt. Umgehend ließ der Doktor die Patientin in ein Krankenhaus bringen. Spritze, Infusion, Salbe - sofort wurde mit der Gegenbehandlung begonnen.

Den ganzen Tag verbrachte die Frau im Spital. Als bis zum Abend eine spürbare Besserung eingetreten war, durfte sie nach Hause. „Ich war bald im Bett. Um vier Uhr in der Früh war ich wieder hellwach, weil die Schmerzen von Neuem losgingen“, berichtet die Betroffene.

Dank ärztlicher Hilfe überstand sie schließlich die Folgen der Wespenattacke und erholte sich langsam wieder. „Kein Einzelfall“, so Mediziner. Jede Saison müssen Dutzende Opfer nach Stichen ins Spital. In einem heißen Sommer registriert die Landessicherheitszentrale bis zu 50 oder mehr Einsätze pro Woche. „Vorsicht ist geboten, vor allem für Allergiker bedeuten die Insektenattacken eine ernste Gefahr“, wird gewarnt.

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
6° / 12°
bedeckt
5° / 12°
bedeckt
5° / 13°
stark bewölkt
5° / 13°
bedeckt
5° / 12°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen