19.07.2019 11:44 |

35-Jähriger in Haft

Raubüberfall auf Tiroler Tankstelle geklärt!

Ermittlungserfolg für die Tiroler Polizei! Jener Täter, der in der Nacht auf den 13. Juni in Wattens eine Shell-Tankstelle überfallen hat, konnte nun von den Ermittlern ausgeforscht werden. Ein 35-jähriger Türke wurde festgenommen, der Mann sitzt mittlerweile in der Justizanstalt Innsbruck. Brisant: Die Polizei konnte dem mutmaßlichen Täter noch zwei weitere Einbrüche nachweisen! 

Vermummt und mit einem Messer bewaffnet stürmte der Täter gegen 3.15 Uhr in die Tankstelle, die sich in der Bahnhofstraße befindet. Er forderte von der Angestellten Bargeld, mit einem vierstelligen Betrag ergriff er zu Fuß die Flucht. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde ein Lichtbild der Überwachungskamera veröffentlicht. 

Viele Hinweise aus der Bevölkerung
Und das war ein geschickter Schachzug, wie sich nun zeigt. Es langten mehrere Hinweise aus der Bevölkerung bei den Ermittlern ein. Der Verdacht erhärtete sich gegen einen 35-jährigen Türken. Am Donnerstag wurde eine Hausdurchsuchung im Wohnobjekt des Verdächtigen im Bezirk Imst durchgeführt. Der Beschuldigte konnte dabei jedoch nicht angetroffen werden. 

Verdächtige Schuhe sichergestellt
Bei der Hausdurchsuchung konnten die Ermittler jedoch ein Paar Schuhe sicherstellen, das eine große Ähnlichkeit mit den auf den Bildern der Überwachungskamera der Tankstelle ersichtlichen Schuhen aufweist. 
Nach einer eingeleiteten Fahndung wurde der Verdächtige noch am selben Tag gegen 9.50 Uhr in der Nähe seines Nebenwohnsitzes im Bezirk Imst festgenommen.

Türke hat zwei weitere Einbrüche begangen
Bei der Einvernahme bestritt der Tatverdächtige, den Tankstellenüberfall begangen zu haben. Aufgrund eindeutiger Beweismittel ist der 35-Jährige allerdings dringend verdächtigt, die ihm vorgeworfene Tat ausgeführt zu haben. Zudem konnten dem Beschuldigten zwei Einbrüche nachgewiesen werden - und zwar einen Einbruch am 9. Oktober 2018 in ein Gasthaus in Weer sowie einen weiteren Einbruch in ein Geschäft, begangen in der Nacht auf den 14. Oktober in Kolsass.

Der Türke wurde noch am Abend in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
Gewitter

Newsletter