17.07.2019 09:32 |

„War noch niemals ...“

So bunt wird die Verfilmung des Jürgens-Musicals

Am 24. Oktober kommt „Ich war noch niemals in New York“ in die Kinos. Der erste Trailer zeigt nun, wie kunterbunt die starbesetzte Verfilmung des Udo-Jürgens-Musicals wird.

Die Story vereint die beliebtesten Songs der österreichischen Musik-Legende Udo Jürgens zu einer Geschichte dreier Paare auf einem Schiff. Das dazugehörige Bühnenstück, das 2007 in Hamburg uraufgeführt wurde und auch in Österreich erfolgreich lief, stammt aus der Feder des österreichischen Autors und Schauspielers Gabriel Barylli sowie Christian Struppeck. 

Regie führte Philipp Stölzl („Der Medicus“), der für die Musicalverfilmung ein Starensemble um Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Michael Ostrowski und Uwe Ochsenknecht versammeln konnte. 

Udo Jürgens starb am 21. Dezember 2014 mit 80 Jahren. Das Musical war dem Sänger sehr wichtig gewesen. Vor der Weltpremiere in Hamburg im Jahr 2007 sagte er, ein Traum gehe für ihn in Erfüllung. „Theatermusik zu machen, das war schon immer ein Traum meines Lebens.“ In dem Musical stecke einiges von ihm drin. Für seine Fans ist die Verfilmung des Stücks jetzt jedenfalls ein Pflichttermin.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix
Nach Doping-Wirbel
Kein Verstoß! Hinteregger-Ermittlungen eingestellt
Fußball International
Rettungsgasse benutzt
Polizei hat heiße Spur zu Geisterfahrer auf S6
Niederösterreich

Newsletter