14.07.2019 09:42

Todt für Änderungen

Formel 1: Kommen die Tankstopps bald zurück?

Der spektakuläre Grand Prix von Österreich in Spielberg mit dem packenden Zweikampf zwischen Max Verstappen und Charles Leclerc hat der bis dahin eher gähnenden Formel 1 viel Leben eingehaucht. Gut möglich, dass der einst von Niki Lauda so liebevoll genannte „Kuh-GP“ am Jahresende als „Saisonhighlight“ ausgezeichnet werden könnte. Und FIA-Boss Jean Todt liebäugelt mit einem Comeback der Tankstopps ...

In Silverstone deutet heute wieder viel darauf hin, dass sich die Mercedes-„Silberpfeile“ von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas den neunten Saisonsieg schnappen. Abwarten und - typisch englisch - Tee trinken.

Hinter den Kulissen jedenfalls wird weiterhin intensiv über die Zukunft gesprochen. So erklärte nun Jean Todt, Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA, dass er sich eine Rückkehr zu Tankstopps durchaus vorstellen könne. Die Autos würden dadurch zu Rennbeginn viel leichter sein, man könne härter pushen. Todt: „Ich wünsche mir eine Studie, welche die Vor- und Nachteile das Nachtankens genau beleuchtet.“

Heißes Thema ist freilich auch die Budgetobergrenze, die ab 2021 stufenweise eingeführt wird. Dem Internetportal „Sportbuzzer“ sagte diesbezüglich McLarens Teamchef Andreas Seidl: „Das ist die einzige Chance, wieder auf einigermaßen gleiche Bedingungen mit den großen drei zu kommen und auch nachhaltig wieder wettbewerbsfähig zu sein.“

Das neue Regelwerk, bei dem auch die Piloten mitreden dürfen, soll laut Boss Chase Carey Ende Oktober präsentiert werden. Aber es gibt noch offene Fragen und verschiedenste Interessen. Es geht um technische, sportliche und finanzielle Rahmenbedingungen für die Zukunft, die früher beginnt, als manche glauben ...

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Marcelino im Pech
Rauswurf wegen Lächelns nach Champions-League-Aus
Fußball International
In der „Bullen“-Arena
Testspiel-Kracher! Salzburg trifft auf Real Madrid
Fußball International
Meistermacher zurück
Stögers Austria-Pläne ab 15 Uhr im LIVE-Video
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Boateng zu Hütter? ++ Thiem live ++ Auböck mäßig
Video Show Sport-Studio
Bale lehnte Einsatz ab
Berater-Attacke: Zidane wehrt sich gegen Vorwürfe
Fußball International
Spielplan
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.
28.07.
29.07.
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
19.00
Republican FC Akhmat Grozny

Newsletter