10.07.2019 21:44 |

Tod am Wörthersee

Reanimation erfolglos: Frau stirbt bei Badeausflug

Eine 89-jährige Frau ist am frühen Mittwochabend im Wörthersee ertrunken. Die Salzburgerin war gegen 17.15 Uhr in Pörtschach im Bereich eines Steges im Wasser schwimmen. Eine Zeugin beobachtete dann, wie die Schwimmerin plötzlich seltsame Bewegungen machte. Als sie zu ihr schwamm, war diese bereits regungslos.

Die Zeugin zog die Frau an Land, wo ein zufällig anwesender Arzt und eine Tochter der Verunglückten mit der Reanimation begannen.

Polizisten übernahmen in der Folge die Wiederbelebungsmaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und des Rettungshubschraubers C 11. Trotz Reanimation mittels Defibrillator konnte vom Notarzt nur noch der Tod durch Ertrinken festgestellt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen