Frauen-WM

Europameister Niederlande nach Thriller im Finale

Die Niederlande sind Titelverteidiger USA ins Finale der Fußball-WM der Frauen gefolgt. Der amtierende Europameister bezwang am Mittwochabend in Lyon Schweden 1:0 nach Verlängerung. Die „Oranjeleeuwinnen“ stehen damit erstmals im Endspiel, das am Sonntag (17.00 Uhr) ebenfalls in Lyon stattfindet. Die USA werden dort in der Favoritenrolle sein.

Vor 48.400 Zuschauern erzielte die künftige Manchester-United-Spielerin Jackie Groenen in der 99. Minute mit einem Flachschuss aus rund 20 Metern den einzigen Treffer. Die Niederlande hatten unmittelbar vor dem Treffer immer besser in die Partie gefunden. Für Schweden geht es nun am Samstag (17.00 Uhr) in Nizza gegen England um den dritten Platz.

In einer von beiden Teams verhalten geführten ersten Hälfte hatten die Schwedinnen zunächst Vorteile gehabt. Die Skandinavierinnen fanden auch die probateren Mitteln in der Offensive. Die beste Möglichkeit in der ersten Hälfte gab es in der 37. Minute nach einem Eckball: Elin Rubensson schoss aus etwa 14 Metern auf das Tor, der Ball wurde abgefangen und sprang Lisa Hurtig direkt vor die Füße. Die Stürmerin brachte dann aber nicht genug Druck hinter den Ball.

Größere Chancen gab es im Stade de Lyon nach der Pause zu sehen. In der 56. Minute traf die schwedische Verteidigerin Nilla Fischer von innerhalb des Strafraums nur die Stange, keine zehn Minuten später setzte auf der anderen Seite Vivianne Miedema einen Kopfball direkt an die Latte. Magdalena Eriksson (88.) scheiterte mit einem direkt getretenen Freistoß, Shanice van de Sanden (93.) fand in der schwedischen Torfrau Hedvig Lindahl ihre Meisterin. So ging die Partie in die Verlängerung, wo die Niederlande das bessere Ende für sich hatten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.