27.06.2019 14:07

Strafen herabgesetzt

Untreueprozess: Hafstrafen für Hypo-Banker

Es ist eine reine Milchmädchenrechnung: Auf Untreue stehen zehn Jahre als Höchststrafe. Bei den beiden ehemaligen Hypo-Vorständen Wolfgang Kulterer und Günther Striedinger wurde dieser Rahmen von den Richtern in Klagenfurt auch voll ausgeschöpft - bis das Oberlandesgericht Graz eingriff. Wie berichtet, wurden die Strafen am Dienstag herabgesetzt. Unter anderem wegen der „langen Verfahrensdauer“, die den „Bad Bankern“ positiv angerechnet werden muss. Damit hält Kulterer nun bei neun Jahren, Striedinger bei neun Jahren und drei Monaten rechtskräftiger Haft.

 Kulterer wird bald also seine Zahnbürste für einen weiteren Gefängnisaufenthalt packen müssen, Striedinger ist schon vor wenigen Wochen wieder eingerückt.

„Hoffen nicht, dass noch was kommt“
Da – theoretisch – bei beiden nun wieder Haftstrafen möglich sind, ist offen, was der Klagenfurter Hypo-Staatsanwalt Andreas Höbl, der seit bald zehn Jahren unverdrossen die Stellung hält, macht. Die Behörde wartet noch auf eine OGH-Entscheidung, heißt es. „Wir hoffen nicht, dass noch was kommt“, so Striedingers Anwalt Sebastian Lesigang. Erst vor wenigen Wochen wurde wieder eine Millionenanklage eingebracht , die Kulterer und Striedinger wegen „Sinnlosigkeit“ noch außen vor gelassen hat.

Gabriel rechtskräftig freigesprochen
Apropos Hypo: Nicht nur über Schuldsprüche soll berichtet werden, sondern natürlich auch dann, wenn Angeklagte von Anschuldigungen entlastet werden. Und so wird hiermit nachträglich vermeldet, dass auch Hermann Gabriel, einst Steuerberater für die Bank, mittlerweile auch vom Obersten Gerichtshof rechtskräftig von den Vorwürfen im Strafprozess um die Projekte Hilltop und Blok 67 freigesprochen wurde. Das war jenes Verfahren, in dem sich – wohl erstmalig – eine Richterin bei den Angeklagten für die Anklage entschuldigt hatte …

Kerstin Wassermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 80 Sekunden
Glückstor bringt Algerien Triumph im Afrika-Cup
Fußball International
Gruber, Neuhauser usw.
Promis werben für neues Klimavolksbegehren
Österreich
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich

Newsletter