Di, 16. Juli 2019
20.06.2019 14:00

Aktuelles Kinderbuch:

Körpermüll, Nasenpopel und der Mist im Weltraum

Melanie Laibl kauft lieber Sodastream sowie Obst und Gemüse am Markt - ganz ohne Plastikverpackung. Aber Müll ist nicht gleich Müll: „Es gibt viel Spannendes rund um Mist, ich habe lange recherchiert“, sagt die Linzer Autorin. Was sie gefunden hat, erzählt sie in dem pfiffigen und preisgekrönten Kinderbuch „So ein Mist“.

Melanie Laibl (46) liebt sprachspielerische Kinderliteratur, am liebsten verfasst sie diese selbst. Im Alltag versucht sie Plastikmüll zu vermeiden. Doch die Autorin weiß, wie schwer es ist, lieber schwere Glasflaschen zu schleppen als Getränke im Petbehälter. Aber man wird belohnt: „Es ist weniger Aufwand, alles zu entsorgen“, sagt Laibl. „Und ich habe ein gutes Gefühl, wenn ich weniger Müll hinterlasse.“ Aber bleiben nicht ständig irgendwo Reste zurück?

Nasenrammel, Nasenpopel, Nasenmann?
Ein Kapitel in Laibls brandaktuellem Kinderbuch „So ein Mist!“ (19,95€), das im Tyrolia Verlag erschien, tischt etwa „gesammeltes Körperwissen“ auf. Informative Texte samt Illustration gehen Nasenpopeln nach, lüften das Geheimnis, warum Nägel an Fingern rascher als jene an Zehen wachsen. Ein anderes Kapitel beleuchtet lustig und informativ, wie Lebensmittel haltbar gemacht werden. Oder der Leser schlüpft in die Rolle eines Detektivs, der Geheimes rund um Mammutknochen oder Tierkadaver entschlüsselt.

Preisgekrönter Weltraummüll
Viele Themen, darunter Recycling, Wasser- und Luftverschmutzung, werden bearbeitet. Sie schreibt offen über Weltraummüll, der fröhlich um unsere Erde saust. Dass das Werk zum „Wissenschaftsbuch des Jahres 2019“ gekürt wurde, ist auch tollen Illustrationen der Wiener Zeichnerin Lili Richter zu verdanken.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nicht harmlos“
Alexa und Co.: Lauschangriff im Eigenheim!
Bauen & Wohnen
Im Barcelona-Training
Griezmann kassiert zum Einstand „Doppelgurkerl“
Fußball International
Von sexy bis verspielt
Das sind die heißesten Bikini-Trends 2019
Lifestyle
Für PSG „lächerlich“
Neymar: Barca bietet Coutinho, Dembele & 40 Mille
Fußball International
Erst 21 Jahre alt
Sabitzer-Konkurrenz? Leipzig angelt sich PSG-Juwel
Fußball International

Newsletter