18.06.2019 16:46 |

Frau schlug Alarm

Weißensee: Mann verschwand plötzlich im Wasser

Glimpflich ausgegangen ist ein Badeunfall am Dienstag am Weißensee: Ein 77-jähriger Mann schwamm gegen Mittag etwa 20 Meter vom Ufer entfernt - plötzlich bemerkte eine Bekannte des Mannes vom Strand aus, dass der 77-Jährige verschwunden war...

Die Frau sah nur noch einen Badeschuh des Mannes im Wassers schwimmen, von ihm selbst war aber nichts mehr zu sehen. Sofort rannte sie zur Rezeption eines nahe gelegenen Hotels und schlug Alarm. Tatsächlich konnte die Wasserrettung den 77-Jährigen noch rechtzeitig aus einer Tiefe von etwa eineinhalb Metern bergen. Der Niederösterreicher wurde erfolgreich reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Villach geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen