16.06.2019 15:11 |

Millionen Betroffene

Stromausfall in ganz Argentinien und Uruguay

Nach einem Stromausfall haben am Sonntag zig Millionen Menschen in Südamerika ohne Elektrizität auskommen müssen. Der Energieversorger Edesur teilte auf Twitter mit, dass ganz Argentinien und Urugay betroffen sind - eine Störung im Verbindungssystem sei dafür verantwortlich. Die beiden Länder haben gemeinsam 48 Millionen Einwohner.

Die argentinische Zeitung „La Nacion“ berichtete von Stromausfällen in der Hauptstadt Buenos Aires und verschiedenen Provinzen des Landes. Auch Teile Brasiliens und Chiles seien betroffen. Laut BBC gab es außerdem in Paraguay Stromausfälle.

Der Stromausfall ereignete sich um 7 Uhr früh (12 Uhr MEZ). Züge standen still, Ampeln fielen aus. Der Energieversorger teilte auf Twitter mit, dass man an einer Lösung arbeite. Die ersten 34.000 Kunden hätten Edesur zufolge nach drei Stunden bereits wieder Strom gehabt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen