Do, 27. Juni 2019
13.06.2019 07:02

41 Monate nach Sturz

„Unglaublich“: Lukas Müller kann wieder gehen

Lukas Müller ist zurück auf den Beinen! Der ehemalige Skispringer, der sich bei einem Sturz auf dem Kulm im Jänner 2016 eine inkomplette Querschnittslähmung zugezogen hatte, postete am Mittwoch ein Video auf Facebook, indem er erstmals ohne Hilfe und freihändig geht.

„Das ist das unglaubliche Resultat, wenn es Menschen gibt, die noch mehr an dich glauben, als du selbst“, schrieb der 27-Jährige unter sein Sensationsvideo und bedankte sich gleichzeitig bei seiner Physiotherapeutin Stefanie Füreder für die großartige Unterstützung „eine ganz spezielle Freundschaft nach 18 Monaten harter Arbeit, Erfolg, viel Verrücktheit und ein bisschen Überraschung“, so Müller.

Sturz bei Skiflug-WM
Mit Ehrgeiz, Fleiß und teilweise Galgenhumor begegnet er seinem Schicksal. Aufgegeben hat Lukas nie, auch wenn sich das Springen, seine große Leidenschaft, für immer erledigt hat. „Die meisten Ziele sind körperlicher Natur“, betonte Müller stets.

Der Kärntner war im Jänner 2016 bei der Skiflug-WM auf dem Kulm schwer gestürzt. Er erlitt dabei eine inkomplette Querschnittlähmung. Jetzt kann er zumindest wieder ein paar Schritte gehen - und das völlig selbstständig, ohne Hilfe.

Großes Vorbild
Seit seinem Sturz kämpft er sich zurück ins Leben, mit kleinen Schritten, wie er selbst in seinem Posting bildlich darstellt. Von einer kleinen Bewegung der Füße über ein kurzes Stehen und dem selbständigen Aufstehen aus dem Rollstuhl hat es Müller nun sogar geschafft, freihändig zu gehen. Unfassbar, was für eine Leistung und was für ein Vorbild für unzählige Leidgenossen ... 

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International
Kicker-Dampfer 2019
An Bord mit den Fußballstars: Tickets zu gewinnen!
Fußball National

Newsletter