Di, 25. Juni 2019
02.06.2019 06:15

Überbleibsel aus Krieg

Suchtrupp entdeckte auf Feld eine Handgranate

Auch heuer wurde auf dem Friedhof in der Peggetz in Lienz einer Tragödie gedacht: 1945 waren 25.000 Kosaken von den Briten an die Russen ausgeliefert worden. Noch immer entdeckt man dort, wo einst die Kosakenlager standen, Kriegsrelikte. Freitag fand ein Suchtrupp in Nikolsdorf unter anderem eine Splitterhandgranate.

Der Nikolsdorfer Adalbert Eder erfuhr das und hat den Fund bei der Polizei gemeldet: „Es war ein Suchtrupp auf jenem Feld in Nörsach unterwegs, auf dem Zelte der Kosaken standen. Mit Metalldetektoren suchen Leute hier immer wieder Relikte“, erzählt er.

Er selbst habe als Kind ein Bajonett gefunden: „Auch Dolche, Pistolen und Munition.“ Diesmal waren es Erkennungsmarken, ein Ring, Gürtel und Schnallen.

Die Leute, die Freitag in der Gegend waren, sind in der Arbeitsgemeinschaft von Univ.-Prof. Harald Stadler. Der Archäologe befasst sich seit 2002 intensiv mit dem Thema: „Wir forschen nach Hinterlassenschaften und können dann anhand der Erkennungsnummern die Besitzer feststellen.“

Zwischen Greifenburg und Lienz gab es viele Lager, in denen die einzelnen Verbände untergebracht gewesen sind. In Nörsach etwa wurden am Freitag Besitztümer von Angehörigen des 3. Bataillons der Kuban-Kosaken entdeckt.

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
BVT-Abschlussbericht
Massive Kritik an Justiz und Kickls Ressort
Österreich
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International
Stockholm „besiegt“
Olympische Winterspiele 2026 steigen in Mailand!
Wintersport
Insassin verletzt
Linienbus beim Ausweichen über Böschung gekippt
Niederösterreich
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International

Newsletter