Do, 20. Juni 2019
26.05.2019 18:16

Golf-Triumph

SIEG! Wiesberger holt 5. Erfolg auf European Tour

Bernd Wiesberger ist endgültig zu alter Form und Wettkampfstärke zurückgekehrt! Der 33-jährige Burgenländer gewann am Sonntag das Golfturnier in Farsö (Dänemark) und feierte seinen fünften Erfolg auf der European Tour. Nach vier Runden hatte er mit dem Gesamtscore von 270 einen Schlag Vorsprung auf den Schotten Robert MacIntyre. Matthias Schwab landete an der neunten Stelle (276).

Für den als Führenden in den Schlusstag gegangenen Wiesberger („Ich freue mich auf einen super Tag“) begann der Sonntag mit zwei Birdies auf den ersten drei Löchern nach Wunsch, auf der vierten Bahn musste er allerdings ein Doppel-Bogey hinnehmen. Davon unbeeindruckt lieferte er fünf weitere Birdies und sogar einen Eagle und konnte sich auch noch zwei Bogeys leisten. MacIntyre blieb bis zum Schluss ein würdiger Gegner, konnte den Weltranglisten-389. nach einem Bogey auf der 17. Bahn aber nicht mehr gefährden.

„Bernd is back“, twitterte die European Tour. Und das in eindrucksvoller Manier. Wiesbergers Performance war über alle Tage im deutlichen Minusbereich gelegen. Hatte er sich in der Entscheidung um die Wochenendteilnahme mit 68er- und 69er-Runden sehr gut präsentiert, trumpfte er am Wochenende mit 67 und 66 richtiggehend auf. Gesamt bedeutete das einen Score von minus 14. Macintyre war auf der Schlussrunde schlaggleich. „Ich hatte vergangenes Jahr ein hartes Jahr. Es waren schwierige Monate, es ist wunderbar zu sehen, dass es sich ausgezahlt hat“, sagte Wiesberger.

Er habe viele großartige Leute um sich gehabt, die ihm geholfen hätten, dorthin zurückzukehren, wo er nun gerade sei. „Ich hatte so viel Unterstützung, es war unglaublich. Ich bin stolz darauf, es auf diese Weise zurückzuzahlen. Ich bin so vielen Menschen dankbar, die im letzten Jahr für mich da waren.“ Er habe eine großartige Woche gehabt, sagte Wiesberger und meinte die Art, wie er ins Turnier gestartet sei und gespielt habe.

Seine bisherigen Triumphe auf der European Tour - Ballantine‘s Championship Incheon 2012, Lyoness Open Atzenbrugg 2012, Open de France 2015 und Shenzhen International 2017 - hatte Wiesberger vor seiner Handgelenksoperation in einer Spezialklinik in England gefeiert. Die war wegen einer eingerissenen Sehne und Schädigung der umliegenden Strukturen notwendig geworden, um die Sehne bei Rotationsbewegungen zu stabilisieren. Nach siebenmonatiger Pause war er erst Ende November 2018 ins Wettbewerbsgeschehen zurückgekehrt.

Den ersten Cut schaffte er bei seinem dritten Turnier Mitte Dezember in Malelane (Südafrika/51.), im Februar wurde er als bester Österreicher in der Weltrangliste von Schwab überholt. Anfang Mai lieferte Wiesberger als 14. in Shenzhen das beste Ergebnis seit seinem Comeback ab, am Sonntag folgte der erste Sieg. Schwab war auf der dritten Runde von Wiesberger als Führender abgelöst worden, nach einer 68 und 66 konnte er am Wochenende mit einer 72 und 70 nicht mehr ganz an die Leistungen vor dem Cut anschließen. Er verpasste damit sein bestes Tour-Resultat überhaupt (Platz 4 bei den Indian Open 2018).

Mühlbauer & Folk Staatsmeister in der offenen Klasse
Abseits der European Tour gewannen indes Katharina Mühlbauer und Gerold Folk bei den nationalen Golf-Staatsmeisterschaften der offenen Klasse in Zell am See die Titel. Mühlbauer siegte am Sonntag mit sieben Schlägen Vorsprung auf Emma Spitz, Folk setzte sich bei den Herren zwei Schläge vor Jürgen Maurer und dem entthronten Titelverteidiger Maximilian Steinlechner durch.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Hierländer verletzt
Sturm-Schock vor der Auslosung zur Europa League
Fußball National
Gegen Kanada
Mexiko dank 3:1-Sieg im Gold-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Heute gegen Dänemark
Lagerkoller? So idyllisch logiert unsere U21
Fußball International
Freitag geht‘s los
Afrika-Cup: Premiere als Supershow mit Superstars
Fußball International
Trommelfell kaputt
Am Knochen gebohrt! So schlimm war Poldis Ohren-OP
Fußball International
„Krone“-Interview
Austrias Neo-Coach Ilzer: „Gestern zählt nicht“
Fußball National
Wer kommt, wer geht?
Bei Rapid ist zum Auftakt Geduld gefragt
Fußball International
Copa America
Video-Schiri bewahrt Messi vor nächster Blamage
Fußball International
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Spielplan

Newsletter