23.05.2019 11:26 |

Drama in Florida

Baby bei Hitze in Kindergarten-Bus vergessen: tot

Ein fünf Monate altes Baby ist in den USA ums Leben gekommen, weil es im Bus der Kinderbetreuungseinrichtung vergessen wurde. Ganze fünf Stunden lag der Säugling alleine in dem abgestellten Fahrzeug, ehe er vermisst wurde - und das bei einer Außentemperatur von 33 Grad Celsius.

Die Ewing‘s Love & Hope Preschool and Academy in Jacksonville bietet ein Abholservice für Kinder, das auch die Eltern des kleinen Mädchens in Anspruch nahmen.

Niemand vermisste das Mädchen
Bei der Ankunft in der Kinderbetreuungseinrichtung ist einem Mitarbeiter am Mittwoch dann ein tödlicher Fehler passiert: Das Baby wurde übersehen und im Bus vergessen. Ganze fünf Stunden fiel niemandem auf, dass das Mädchen nicht anwesend war. Dann jedoch machten sich alle auf die Suche nach der Kleinen und entdeckten sie schlussendlich im Transporter.

Fünf Stunden im Bus vergessen
Trotz umgehend eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen konnte das Kind nicht mehr gerettet werden. Es wurde im Krankenhaus für tot erklärt. Auch wenn die genaue Todesursache noch untersucht wird, ist davon auszugehen, dass die Hitze zum Ableben beigetragen hat. „Immerhin war das Mädchen von 8 Uhr morgens bis 13 Uhr im Bus“, so ein Polizist gegenüber US-Medien.

Direktor verhaftet
Der Direktor und Mitbesitzer der Kindertageseinrichtung wurde noch Mittwochnacht verhaftet. Ihm wird Vernachlässigung eines Kindes vorgeworfen. Zudem erklärten die Behörden, dass die Einrichtung niemals gemeldet hatte, dass Kinder von zu Hause abgeholt werden. Der Ewing‘s Love & Hope Preschool and Academy wurde daher vorübergehend die Lizenz entzogen.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen