23.04.2019 10:27 |

Neuer „Fast & Furious“

Jason Statham und „The Rock“ geben richtig Vollgas

Freundschaft, Familie und hochgetunte Superautos - dazu noch eine ordentliche Portion knallharte Action - und fertig ist der neueste Teil aus der „Fast & Furious“-Reihe. Diesmal legen sich Jason Statham und Dwayne Johnson aka „The Rock“ mit einem Super-Bösewicht (Idris Elba) an. Der zwingt das eigentlich verfeindete Duo, ein Team zu werden - denn zu zweit rettet sich die Menschheit nuneinmal leichter als alleine.

Dwayne Johnson als Secret Service-Agent Luke Hobbs und Jason Statham als geächteter Ex-Elitesoldat Deckard Shaw lassen seit ihrem ersten Aufeinandertreffen in „Fast & Furious 7“ eigentlich keine Gelegenheit aus, dem anderen das Leben schwer zu machen - und lassen dabei nicht nur Worte, sondern mitunter auch ihre Fäuste sprechen.

Als sie von den bedrohlichen Plänen des internationalen Terroristen Brixton (Idris Elba) erfahren, sehen sie sich gezwungen zusammenzuarbeiten. Durch genetische und kybernetische Weiterentwicklung hat sich Anarchist Brixton zum unschlagbaren Gegner perfektioniert, dem es sogar gelingt, Shaws brillante Schwester (Vanessa Kirby), eine abtrünnige MI6-Agentin, zu überwältigen. Allein haben weder Hobbs noch Shaw eine Chance gegen ihn und so bleibt den beiden Widersachern nichts anderes übrig, als sich gemeinsam in den Kampf zu stürzen ...

Nach dem Abschied von Vin Diesel und dem tragischen Unfalltod von Paul Walker übernehmen nun zwei weitere Action-Kultstarts das Zepter. Dass Feinde zu Freunden oder sogar Familie werden, war von Anfang an eines der wichtigsten Naturgesetze im „Fast & Furious“-Universum. Hochgetunte Superautos und atemberaubende Action sind immer garantiert - aber das Herz der Blockbuster-Reihe war von Anfang an die besondere Freundschaft der Helden untereinander. 

Kinostart von „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“: 1. August 2019

Michaela Braune
Michaela Braune
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter