Ex-Rapid-Coach fix:

Djuricin übernimmt Traineramt in Linz

Nun hat Zweitligist Blau-Weiß Linz endlich einen neuen Cheftrainer gefunden. Mit Goran „Gogo“ Djuricin übernimmt ein alter Bekanner im heimischen Fußball die Linzer, die seit dem Aus von Thomas Sageder vor einem Monat ohne Cheftrainer gewesen sind.

Einst beendete Goran Djuricin seine Spielerkarriere bei Vorwärts Steyr. „Eine schöne Zeit“, sagte der 44-Jährige. Nun kehrt er nach Oberösterreich zurück. Ab sofort ist Djuricin Trainer bei Zweitligist BW Linz. „Ja wir haben uns geeinigt“, bestätigt auch Sportchef David Wimleitner der „Krone“. Bis Sommer 2021 hat Djuricin unterschrieben, leitet bereits am Mittwoch (Gugl, 11 Uhr) das Training. „Ich freue mich auf Linz“, sagt er. Der im September von Rapid beurlaubt worden ist, seither „sehr viel Zeit zum Nachdenken“ hatte. Nun kam das Angebot aus Linz. Der Vorstand segnete ihn mit 8:0-Stimmen ab. Djuricin ist der Vater von Marco, der ebenfalls Fußballspieler ist.

Markus Neissl
Markus Neissl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter