Fr, 19. April 2019
09.04.2019 15:38

Mehrtägige Reise

Minister Kunasek sucht nach Kooperation in den USA

Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) ist am Dienstag zu einer mehrtägigen Reise in die USA aufgebrochen, im Rahmen derer er seinen US-Amtskollegen Patrick M. Shanahan treffen und im UNO-Hauptquartier über aktuelle Peacekeeping-Einsätze und die Rolle Österreichs sprechen wird.

Zweck der Reise ist es laut Kunaseks Ministerium, den verteidigungspolitischen Dialog zwischen Österreich und den USA wiederzubeleben und neue Ausbildungskooperationen zu beschließen. Dazu trifft Kunasek im Pentagon unter anderem den Chef der US-Nationalgarde, General Joseph L. Lengyel, mit dem er eine Partnerschaft zwischen der Nationalgarde und einem österreichischen Milizverband vereinbaren wird.

Auch mit dem US-Marine Korps ist demnach eine Kooperation geplant: Im Gegenzug für Know-how des Bundesheeres bei der Alpinausbildung soll für österreichische Fähnriche die Möglichkeit geschaffen werden, während ihrer Offiziersausbildung ein Semester an Akademien der US-Streitkräfte zu studieren.

Die Delegation des Verteidigungsministers, der auch der EU-Abgeordnete Harald Vilimsky angehört, wird vom US-Botschafter in Österreich, Trevor Traina begleitet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Maßnahmen ungenügend“
Mithäftling getötet: Täter hortete Waffen in Zelle
Österreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Freiheitsentziehung“
Autist gefesselt? Pfleger im Visier der Ermittler
Niederösterreich
Eintracht-Wunder
Hütter plant Final-Coup: „Freuen uns auf Chelsea“
Fußball International
„Ende der Menschheit“
Aufregung um Hetz-Video gegen Homosexuelle
Wien
Ohne Schein und Gurt
Prinz Philip sitzt wieder hinterm Steuer
Adabei

Newsletter