ÖFB reagiert

Nach Cup-Fehlpfiffen: Pause für Schiri Hameter

Nach seinen umstrittenen Entscheidungen im Halbfinale des ÖFB-Cups zwischen LASK und Rapid am Mittwochabend ist Schiedsrichter Markus Hameter von der Schiedsrichter-Kommission des ÖFB vom anstehenden Bundesliga-Spiel zwischen Austria Wien und Sturm Graz abgezogen worden. Statt dem 38-jährigen FIFA-Schiedsrichter wird nun Christopher Jäger das Meistergruppen-Spiel am Sonntag (14.30 Uhr) leiten.

Hameter hatte im Cup-Schlager unter anderem ein sträfliches Handspiel im Rapid-Strafraum ungeahndet gelassen und dem Linzer Peter Michorl nach einer rüden Attacke an Thomas Murg nicht die fälle Rote Karte gezeigt.

Hier im Video sehen Sie, was Rainer Bortenschlager, Rapid-Insider der Kronen Zeitung, zur Cup-Partie zu sagen hatte:

Zudem wurde Rapids Maximilian Hofmann mit Rot vom Feld geschickt, eine weitere Rote Karte für LASK-Spieler Reinhold Ranftl erfolgte nach dem Ende des Spiels, das die Wiener mit 4:3 im Elfmeterschießen gewannen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol