Stadl-Paura hilft

Welle der Hilfsbereitschaft für Familie nach Brand

Schrecklich: In der Nacht zum 1. April zerstörten Flammen das Haus einer vierköpfige Familie aus Stadl-Paura. Schadenshöhe: 100.000 Euro. „Der ganze Ort hilft jetzt zusammen“, sagt Bürgermeister Christian Popp. Die Gemeinde organisierte eine Wohnung, die gesamte Einrichtung wurde gespendet.

Ein Brand nahm einer vierköpfigen Familie alles. „Letzte Nacht wurde bei einem Wohnhausbrand einer Stadlinger Familie förmlich der Boden unter den Füßen weggezogen. Die Marktgemeinde Stadl-Paura konnte rasch mit einer Ersatzunterkunft helfen. Wir brauchen aber noch dringend Einrichtungsgegenstände.“ – so der Facebook-Aufruf von Bürgermeister Christian Popp.

„Wollen Familie damit überraschen“
Innerhalb nur weniger Stunden meldeten sich 90 Personen, die Betten, Kleiderschrank, Decken und sogar eine Küche spendeten. „Es ist einfach super, wie viele Menschen gleich helfen wollten“, so der Ortschef weiter. Am Dienstag trafen sich zahlreiche Freiwillige beim Gemeindeamt, um mit vereinten Kräften die „neue“ Wohnung einzuräumen und die Familie damit zu überraschen. „Die Betroffenen stehen unter Schock, wir helfen jetzt zusammen, damit sie sofort wieder einen eigenen Wohnraum haben“, zeigt sich der Bürgermeister stolz.

100.000 Euro Schaden
Die Untersuchung hat ergeben, dass das Feuer vermutlich durch Entsorgung von Asche entstanden ist. Der Schaden beträgt über 100.000 Euro.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.