Mi, 19. Dezember 2018

Auftritt in Las Vegas

09.03.2010 22:13

Ferlacher Schüler revolutionieren den Waffenbau

Große Erfolge für die Schüler der HTL-Ferlach: Mit einem revolutionären Sicherungssystem für Revolver haben sie sich bei der weltgrößten Waffenausstellung in Las Vegas präsentiert. Außerdem hat ihr Knowhow unseren Olympia-Biathleten zu Silber verholfen: Sie haben spezielle Gewehr-Schäfte für sie angefertigt.

Seit zehn Jahren wird bereits an Sicherungssystemen für Waffen geforscht. Der deutsche Waffenhersteller Armatix bringt nun mit seiner "Smart Gun" das erste serienreife System heraus: Jede Waffe ist durch einen Pin-Code gesichert und mit dem Sender in der Uhr des Trägers verbunden. Entfernt man die Waffe weiter als 40 Zentimeter, kann sie nicht mehr abgefeuert werden.

HTL-Schüler machen Treibjagden sicherer
Einer der Armatix-Entwickler ist Ferlach-Absolvent und heuerte die HTL an, um dieses System auch an Trommelrevolver anzupassen und sich ein Design zu überlegen. Die neue Smart Gun feierte nun Erfolge auf der "Shot Show" in Las Vegas. Armatix, wo die Schüler an der Produktion mitarbeiten durften, will nun mit der Schule gemeinsam Jagdwaffen herausbringen. HTL-Lehrer Florian Mayer: "Treibjagden würden sicherer werden. Die Waffen würden nicht auf Treiber und Jäger feuern, wenn diese ein spezielles Gerät tragen."

Die HTL-Schüler hatten übrigens auch beim Olympia-Silber der Biathleten ihre Hände im Spiel: Die Schüler haben aus Rohlingen von der HTL Villach Schäfte konstruiert, die individuell auf die einzelnen Sportler abgestimmt sind.

"Kärntner Krone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
35.000 € für Dokument
Ein Zettel, der Deutschland teuer zu stehen kam
Fußball International
„Mir geht es besser“
Live im TV: Lauda telefonierte mit Lebensretter
Formel 1
„Haben den IS besiegt“
Paukenschlag: USA vor Rückzug aus Syrien
Welt
Eurofighter-Ausschuss
Amtsgeheimnis verletzt? SPÖ zeigt Grasser an
Österreich
Nilla Fischer
Lesbische Fußballerin erhält Morddrohungen!
Fußball International
Seuntjens-Kunstschuss
„Schwarze Magie“ oder Pech des Jahres?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.