20.03.2019 14:45 |

In Zürich beigesetzt:

Große Anteilnahme bei Trauerfeier für Bruno Ganz

Familie, Freunde und Prominente haben in Zürich bei einer Trauerfeier vom Schauspieler Bruno Ganz Abschied genommen. Der Schweizer, einer der renommiertesten europäischen Film- und Bühnenschauspieler und Träger des Iffland-Rings, war am 16. Februar nach langer Krankheit im Alter von 77 Jahren in Zürich gestorben.

Unter den Trauergästen waren unter anderem die Schauspielerin Iris Berben, ihre Kollegen Daniel Rohr, Burghart Klaußner und Joachim Król sowie der Regisseur Christoph Schaub. In der Kirche Fraumünster in der Innenstadt von Zürich stand vor dem Altar ein großes Farbfoto von Ganz, wie ihn ein Millionenpublikum kannte. Vor einer Steinmauer lächelt er darauf auf einen Zaun gestützt lässig in die Kamera. Die Kirche war mit roten und weißen Tulpen und Osterglocken geschmückt.

Urnenbeisetzung
Wegen der großen Anteilnahme der Bevölkerung wurde die Trauerfeier auch in die benachbarte St.-Peter-Kirche übertragen. Die Urnenbeisetzung fand am Nachmittag auf dem kleinen Vorortfriedhof Rehalp statt, wo Bruno Ganz‘ Eltern und sein Bruder bestattet sind.

Wer erhält den Iffland-Ring?
Der Iffland-Ring als Anerkennung für den „würdigsten“ Schauspieler wird testamentarisch von Träger zu Träger vermacht. Bald nach der Beisetzung von Ganz soll das von ihm in Wien hinterlegte Kuvert mit dem Namen des neuen Preisträgers geöffnet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter