Musical-Premiere:

Musikalisches Juwel zündet mit zuckersüßer Melodie

Ein zu Unrecht vergessenes musikalisches Juwel gelangte zur vielumjubelten Premiere in der ausverkauften Linzer Blackbox: Die „Polnische Hochzeit“ von Joseph Beer (UA: 1937) zündete mit einer frechen Mixtur aus zuckersüßen Melodien, Walzerseligkeit, Jazz-Elementen und fetzigen Rhythmen.

Der Plot weist zwar die üblichen Liebeswirren auf, kann aber über zwei Stunden lang auf der mit sparsamen Elementen ausgestatteten Bühne (Inszenierung: Gregor Horres, Bühne/Kostüme: Jan Bammes) mit turbulentem Witz unterhalten: Bis Graf Boleslav Zagorsky seiner angebeteten Jadja in die Arme sinken kann (höhensicher und strahlend: Rafael Helbig-Kostka und Svenja Isabella Kallweit) werden viele bodenlange Vorhänge für eine andere Raumeinteilung verschoben, viele hochprozentige Schnapsgläser geleert, muss die raffinierte „Wildkatze“ Suza (Florence Losseau) noch den Grafen Staschek (Michael Wagner) austricksen, auch wenn dies ihrem Casimir (Roman Straka) nicht schmecken will.

Hitverdächtige Einlagen
Baron Oginsky (Philipp Kranjc), Hauptmann Korrosoff (Dominik Nekel) sowie Stani (Seunggyeong Lee) runden das sängerische Team, in dem alle ausnahmslos hervorragend disponiert waren, perfekt ab. Der Kinderchor des Landestheaters (Einstudierung: Ursula Wincor) brachte mit hitverdächtigen Einlagen („Katzenaugen“) die Studiobühne dank der flotten Choreografien von Wie-Ken Liao zum Wackeln. Extraapplaus auch für den Dirigenten Martin Braun, der das Bruckner Orchester hinter der Bühne sitzen hatte und mit dem Rücken zu den Sängern dirigieren musste.

Weinseliges Duett
Schließlich finden aber trotz Tohuwabohu die richtigen Pärchen im beschwingten Duett zueinander. Und so bleibt Blaubart alias Graf Staschek bei einem weinseligen Duett mit Hauptmann Korrosoff nur das Resümee: „Treu sind am Ende nur der Hund und der Wein…“

Maria Chiu, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark

Newsletter