Schauspielstudio:

Nachwuchs für die große Bühne

Großer Auftritt am kommenden Freitag für Schauspiel-Studenten der Bruckner Universität: Bei der Premiere von Bertolt Brechts Parabel „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ am Linzer Landestheater übernehmen drei Nachwuchs-Talente kleinere Rollen. Das soll ihnen den Einstieg ins Berufsleben erleichtern.

Dank des Schauspielstudios, einer Kooperation zwischen Landestheater und Bruckner Uni, dürfen die Studenten seit gut zwei Jahren schon während ihrer Ausbildung Bühnenluft schnuppern. Bei der Produktion „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ von Bertolt Brecht, die am 15. März Premiere feiert, sind die drei Studenten Friedrich Eidenberger, Ludwig Brix und Tim Weckenbrock mit dabei: „Wer in welchem Stück mitarbeitet, erfahren wir relativ kurzfristig. Für uns ist es toll, dass wir schon während des Studiums an einem großen Theaterbetrieb mitarbeiten können, das ist unbezahlbar“, so Eidenberger, der in der neuen Produktion den Gangster-Sohn Dogsborough junior spielt.

Größere Produktionen möglich
Und was hat das Theater davon? „Es sind größere Produktionen möglich, weil wir viele kleinere, aber dennoch wichtige Rollen abdecken können“, erklärt Weckenbrock. Der 22-Jährige wird in die Rollen von Goodwill und Fish schlüpfen. Sieben Wochen wurde geprobt: „Am Theater herrscht ein tolles Arbeitsklima, die anderen Schauspieler unterstützen uns sehr und behandeln uns wie Kollegen, nicht wie Studenten“, freuen sich Eidenberger und Weckenbrock.

Die Erfahrungen, die die jungen Talente am Landestheater machen dürfen, tragen schon Früchte: Für die Zeit nach dem Abschluss haben beide schon Angebote.

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter