09.03.2019 07:53 |

Neue Verladestelle:

Ende der Verkehrshölle in Obewart rückt näher

In greifbare Nähe scheint nun für die Bürger von Oberwart das Ende der Verkehrshölle zu rücken. Geht es nach Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, dann soll nun so schnell wie möglich die geplante Holzverladestelle in Rotenturm errichtet und damit Oberwart und seine Bewohner entlastet werden.

So viel ist fix: Die Verladestelle vom ÖBB Bahnhof in Oberwart soll nach Rotenturm verlegt werden. Dafür wurde bereits im Vorjahr die stillgelegte Bahnstrecke Unterwart-Großpetersdorf von der Verkehrsinfrastruktur Burgenland (VIB) angekauft. Sie soll nun reaktiviert werden. Mit der Abwicklung wurde die Firma „Logserv“, ein Tochterunternehmen der Voestalpine, beauftragt. „Wir sind der Bevölkerung von Oberwart im Wort, dass dieses Projekt zügig umgesetzt und damit der Schwerverkehr durch das Stadtzentrum eingedämmt wird“, sind sich Landeschef Hans Peter Doskozil und Verkehrslandesrat Heinrich Dorner einig.

Bereits Ende März sollen zwei Umsetzungsvarianten vorliegen. Mitte April, so der Plan, werden die konkreten Bauarbeiten zur Holzverladestelle ausgeschrieben, parallel dazu wird auch das Behördenverfahren zur Reaktivierung der Strecke gestartet. Angesichts der Dimension des Gesamtprojektes sei es erfreulich, dass alle Partner - Land, VIB, ÖBB und die Gemeinden - konstruktiv zusammenarbeiten, so der Landeshauptmann.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International
Burgenland Wetter
21° / 30°
stark bewölkt
19° / 31°
wolkig
19° / 30°
stark bewölkt
21° / 31°
stark bewölkt
19° / 31°
wolkig

Newsletter