Mo, 25. März 2019
02.03.2019 08:53

Hund vergiftet:

Nur rasches Eingreifen rettete Mischling

Zittern, Erbrechen - diese Symptome zeigte der Mischling einer Gattendorfer Hundebesitzerin nach einem Spaziergang. In der Tierklinik Parndorf folgte dann die schreckliche Diagnose: Gift. Nur der schnellen Reaktion des Frauchens sowie dem Einsatz der Tierärzte ist es zu verdanken, dass der Vierbeiner überlebte.

„Die Panik in den Augen des Tieres - man kann sich das gar nicht vorstellen“, schildert die immer noch geschockte Besitzerin gegenüber der „Krone“. Einer ihrer Hunde hatte nach einem Spaziergang am Leithadamm stark zu zittern begonnen und mehrmals erbrochen. Die alarmierte Frau zögerte daraufhin keine Sekunde und brachte den eineinhalb Jahre alten Mischling zur Tierklinik ins nahegelegene Parndorf. Für die Veterinärmediziner dort stand sofort fest: „Das ist Gift.“ Nach eineinhalb Tagen intensiver Behandlung konnte der Vierbeiner wieder entlassen werden und hat sich inzwischen wieder erholt. Die Gattendorferin ist aber zutiefst verunsichert. „Bei uns sind die Hunde Familienmitglieder.“ Sie ist überzeugt, dass ihr Liebling bei dem Damm etwas gefressen hat. Darüber, was es war, kann sie nur mutmaßen, aber: „Man verliert nicht einfach so Gift.“

Da viele Tierfreunde, wie auch Familien, dort spazieren gehen, mahnt sie nun zur Vorsicht und rät: „Beim leisesten Verdacht sofort zur Tierklinik, da geht es um Zeit.“ Im Vorjahr starben in Apetlon zwei Hunde an Giftködern.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Nach 2:4 in Israel
Foda will nach Schockpleite erst mal Ruhe bewahren
Fußball International
Vorfall veröffentlicht
Berufsfahrer als „Fluchthelfer“ missbraucht
Oberösterreich
„Bis zum Rücken“
„Oranje“-Coach Koeman reißt gegen DFB-Elf die Hose
Fußball International
„Müssen darüber reden“
US-Schulmassaker fordert zwei späte Todesopfer
Welt
Polizistenmutter tot
„Ich war es nicht“: Enkel bestreitet Bluttat
Niederösterreich
1:2 gegen Ungarn
Kroatien-Star Modric schlägt nach Blamage Alarm
Fußball International
„Geb, was ich kann“
Petzner dankt seinen Fans mit emotionalem Post
Video Stars & Society
Mehr Löschwasser nötig
E-Autos stellen Feuerwehr vor neue Herausforderung
Elektronik
Burgenland Wetter
9° / 12°
stark bewölkt
6° / 13°
einzelne Regenschauer
8° / 12°
stark bewölkt
9° / 12°
stark bewölkt
8° / 12°
wolkig

Newsletter