20.02.2019 13:18 |

Kollege verletzt

Bauarbeiter (28) von Metallwand begraben - tot

Dramatischer Unfall am Mittwoch auf einer Baustelle in Wien: Eine Schalungswand stürzte auf zwei Arbeiter. Für einen 28-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, sein Kollege wurde schwer verletzt.

Zu dem Unfall kam es in der Früh gegen 8 Uhr auf einer Baustelle eines Hauses in der Taborstraße im Bezirk Leopoldstadt. Nach Angaben der Wiener Berufsrettung stürzte eine Schalungswand aus Metall plötzlich um und begrub die beiden Männer unter sich.

Kollegen, die den Unfall offenbar mit ansehen mussten, eilten sofort zu Hilfe und hoben die schwere Metallplatte an. Einer von ihnen sei ein ausgebildeter Sanitäter und habe sofort mit der Reanimation des schwerst verletzten Mannes begonnen, hieß es.

Unter Reanimation ins Spital geflogen
Der 28-Jährige wurde nach der Erstversorgung unter Reanimation per Hubschrauber in ein Spital geflogen. Die Ärzte verloren jedoch den Kampf um sein Leben.
Sein Kollege im Alter von 51 Jahren erlitt bei dem Unfall ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Prellungen. Auch er wurde nach der Stabilisierung in ein Krankenhaus gebracht. Um die Opfer abzutransportieren, sei eine Drehleiter der Feuerwehr notwendig gewesen, um die beiden Patienten „aus dem Baustellenbereich auf Bodenniveau zu heben“, hieß es.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter