20.02.2019 08:17 |

Sängerin wieder Single

Lady Gaga trennte sich von ihrem Verlobten

Die Gerüchte sind heißgelaufen, als Lady Gaga bei den Grammys ohne ihren Verlobungsring am Finger erschien. Jetzt bestätigt das Magazin „People“ das Liebes-Aus der Sängerin und ihres Verlobten Christian Carino - nur wenige Monate nachdem dieser mit einem riesigen Diamantring um ihre Hand angehalten hatte. 

Einen wirklichen Grund für die Trennung von Lady Gaga und Christian Carino gebe es nicht, weiß ein Insider dem Magazin zu berichten: „Es gab kein Drama. Die Beziehung hat einfach nicht mehr hingehauen und sie haben es beendet.“

Aber stimmt das wirklich? Schon Anfang Februar gab es Berichte, Carino sei beim Fremdturteln gesichtet worden. „Christian saß im Sunset-Tower-Restaurant mit einer schönen Brünetten“, plauderte ein Augenzeuge aus, der zudem gesehen haben will, dass die beiden auch Händchen hielten.

Die Diva war zwei Jahre mit dem Schaupiel-Agenten zusammen und hatte erstmals im Oktober offen zugegeben, dass sie und der 49-Jährige verlobt waren. Zuletzt war das Paar zusammen bei den Golden Globes Anfang Jänner in der Öffentlichkeit zusammen erschienen. Bei den Grammys fehlte Carrino nicht nur an Lady Gagas Seite, sie erwähnte ihn auch nicht einmal mehr in ihrer Siegesrede.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter