Auto völlig demoliert

Felsen stürzt auf Pkw: Kind (11) schwer verletzt

Ein Felssturz auf der Salzkammergutstraße bei Ebensee in Oberösterreich hat am Sonntagnachmittag einen Notarzteinsatz zur Folge gehabt: Einer der Gesteinsbrocken war auf den Wagen einer dreiköpfigen deutschen Familie gestürzt und hatte diesen völlig demoliert. Die auf der Rückbank sitzende Tochter (11) des Paares wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Felssturz ereignete sich in den frühen Nachmittagsstunden in der Gemeinde Ebensee im Bereich Kösslbach. Der Stein löste sich an einer Stelle eines rund 100 Meter langen Hanges rechts von der B145. Das vorbeifahrende Auto wurde durch den Felssturz demoliert.

Glück im Unglück
Das im Fond sitzende Mädchen wurde schwer verletzt und vom Notarzt ins Spital nach Bad Ischl gebracht. Von dort wurde die Elfjährige weiter ins UKH Salzburg überstellt. Die Eltern - beide 44 Jahre alt - blieben unverletzt.

Hang von Geologen überprüft
„Am Auto entstand Totalschaden“, sagt Bürgermeister Markus Siller. Mitarbeiter der Straßenmeisterei wurden mit Räumarbeiten beauftragt, Geologen überprüften den Hang. Gegen 17.45 Uhr konnte die Straße für den Verkehr freigegeben werden.

Die B145 hatte bereits Anfang Februar nach einem Felssturz bei Traunkirchen gesperrt werden müssen. Dabei war die Stützmauer eines Wohnhauses beschädigt worden. Das Gebäude musste evakuiert werden.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International
„Experte, aber ...“
Berater-Urteil zu Sidlo großteils vernichtend
Österreich
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten-Ärger: NADA prüft Hinteregger-Behandlung
Fußball International
Polizist überrollt
Tod am Campingplatz: Frau des Opfers saß am Steuer
Niederösterreich
Einst riet er ihn ab
„Super-Junge“! Klopp lobt Bayern für Coutinho-Coup
Fußball International
„Ende der Welt“
Ushuaia: Hier holen sich Ski-Asse den Feinschliff!
Video Wintersport
Kurz vor Einigung
Ex-Bayern-Star Ribery hat wohl neuen Klub gefunden
Fußball International

Newsletter