15.02.2019 14:39 |

54 Filialen, 2300 Jobs

30 Jahre Möbelix: Jubiläum bei Möbeldiskonter

Österreichs Möbeldiskonter Nummer eins, die XXXLutz-Tochter Möbelix (54 Filialen in Österreich, 2300 Mitarbeiter), feiert mit Jubiläumsangeboten ihr 30-jähriges Bestehen. Weiter wachsen will man künftig etwa mit hochwertigeren Möbeln, neuen Kundengruppen und kleineren Geschäften.

Ein guter Preis steht bei Möbelix schon immer im Fokus. Seit einiger Zeit hat man aber auch höhere Preisklassen, wie zum Beispiel Küchen um 10.000 Euro oder Sofas um 2500 Euro, im Sortiment. Man wolle damit Modernität, die früher Designerstudios und hochwertigen Möbelmarken vorbehalten waren, für alle Konsumenten erschwinglich machen, so Sprecher Thomas Saliger.

Diese Neupositionierung zeige auch schon Wirkung: Seit vergangenem Oktober legte die Zahl der Neukunden um mehr als 15 Prozent zu.

Offensive mit neuem „Showroom-Konzept“
Im Mai startet man darüber hinaus (zuerst in der Slowakei) mit einem neuen „Showroom-Konzept“. In deutlich kleineren Geschäften will man dort die besten Produkte einer normalen Filiale anbieten. Den Rest kann man via Onlineshop, den Saliger als „die mit Abstand größte Filiale“ bezeichnet, bestellen. Nicht nur in Österreich werde man im Online-Match „schwerstens mitspielen“, sondern etwa auch in Deutschland. In näherer Zukunft soll dann auch der erste „Möbelix-Smart“ in Österreich aufsperren.

Gerald Hofbauer, Kronen Zeitung

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

 krone.at
krone.at

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter