Polizei-Fahndung:

Unbekannter Räuber schlug Opfer (38) bewusstlos

Ein Unbekannter soll am Bahnhofsparkplatz in Marchtrenk einen 38-Jährigen bewusstlos geschlagen haben. Dann raubte er ihn aus. 

Der Überfall soll sich am Mittwoch gegen 15.50 Uhr am Besucherparkplatz des Bahnhofs Marchtrenk zugetragen haben. Offenbar schlug ein Unbekannter einem 38-Jährigen mit einem unbekannten Gegenstand auf den Hinterkopf. Das Opfer ging daraufhin zu Boden und verlor kurz das Bewusstsein.

Verletztes Opfer
Währenddessen raubte der Täter den 38-Jährigen aus. Er durchsuchte ihn, stahl seine Geldspange samt Inhalt und flüchtete dann unerkannt. Das Opfer wurde bei der Attacke verletzt, konnte aber selbst die Polizei alarmieren. Etwaige Zeugen des Überfalls sollen sich bitte an die Polizeiinspektion Marchtrenk unter der Telefonnummer 059133-4180 wenden.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol