28.01.2019 07:00 |

Legende wettert

Irvine: Mercedes und Ferrari raus aus Formel 1!

Vor wenigen Tagen sorgte Eddie Irvine mit seiner harten Kritik an Sebastian Vettel für Aufsehen. Nun legt der einstige Pilot von Ferrari und Teamkollege von Michael Schumacher nach. Er wettert gegen die Top-Teams und fordert: Mercedes und Ferrari raus aus der Formel 1!

„Ich denke, sie könnten als Motorenzulieferer mitmachen, aber das war es dann auch“, sagt Irvine im Interview mit der „BBC“. Der Brite wünsche sich, dass in der Motorsport-Königsklasse lediglich Privatteams zum Einsatz kommen, da Werkteams - laut ihm - mit ihren großen Budgets nur für eine begrenzte Zeit in der Formel 1 sind.

„Wenn sie erfolgreich sind, ziehen sich irgendwann zurück, weil sie nichts mehr zu beweisen haben. Wenn sie richtig schlecht sind, hören sie auf, weil sie die Schnauze voll haben“, meint Irvine.

„Zu viel Macht“ besäße zudem Ferrari. Sein Ex-Team, mit dem er 1999 Vizeweltmeister wurde. Es war der größte Erfolg des ehemaligen Rennfahrers. Mercedes wiederum sei mit „zu viel finanziellem Einfluss ausgestattet“. Irvine hofft, dass Liberty Media reagiert, erst dann könne es einen „Neustart“ und wieder einen „Gladiatorenkampf“ auf der Strecke geben.

Harte Kritik an Vettel
Zuletzt lästerte Irvine über Vettel, der sich im vergangenen Jahr Lewis Hamilton in der WM geschlagen geben musste. Für ihn sei der Deutsche „massiv überschätzt“. „Ich begreife nicht, wie er viermal Weltmeister werden konnte. Vettel ist gut, wenn er ganz vorne fährt und niemand gegen ihn kämpft. Wenn er sich mit jemandem auf der Strecke duelliert, ist er zu sehr auf diesen Kontrahenten fokussiert und kollidiert mit ihm. Das passiert fast immer“, so die harte Kritik von Irvine.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten