26.01.2019 09:51 |

„Familiär vorbelastet“

Förolach: Judith Pichler neue Feuerwehr-Vizechefin

Gabriele Kogler von der Feuerwehr St. Johann im Lavanttal hat endlich eine Offiziers-Kollegin: In Förolach in der Gemeinde Hermagor ist Judith Pichler zur Stellvertreterin des Chefs gewählt worden. Sie ist damit die zweite „Offizierin“ in Kärntens Feuerwehrkreisen. Die 30-Jährige ist „familiär vorbelastet“.

Wenn in Förolach die Sirene heult, sind im Haus Pichler bald nur noch Judiths Mama und ihre beiden Buben (vier und sechs) daheim: Sie selbst, Papa Dietmar, ihr älterer Bruder und bald auch der jüngere sind dann im Einsatz. Judith folgt ihrem Vater, der vier Jahre lang Kommandant und 18 Jahre der Vize war.

„Wir sind froh, dass wir die Judith haben!“, meint Kommandant Robert Koppensteiner. „Ich bin mit 15 Jahren zur Feuerwehr“, erzählt die Heilmasseurin. Nach der Grundausbildung machte sie die Funklehrgang-, Atemschutz und Maschinistenausbildung; belegte den Gruppenkommandanten-Lehrgang. Jetzt will sie die technische Leistungsprüfung in Bronze auf Silber verbessern. „Ich muss außerdem das Kommandantenseminar besuchen.“

Im Ernstfall steht sie als Einsatzleiterin ihre Frau oder muss in den Atemschutzanzug: „Das ist es, was ich gelernt habe. Ganz egal, welchen Rang ich auch bekleide.“ Wird sie Nachfolgerin des Kommandanten? Koppensteiner: „Warum nicht? Sie hatte bei dieser Wahl 100 Prozent der Stimmen.“

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol