So, 17. Februar 2019
24.01.2019 05:07

Patient (83) wohlauf

Riesentumor wegoperiert

Johann R. war immer „gut beisammen“; bis er eines Tages bemerkte, dass etwas nicht stimmte. Im Klinikum Klagenfurt wurde rasch die Ursache entdeckt; ein riesiger, bereits stark blutender Tumor. 4,5 Stunden wurde der 83-Jährige dann operiert. Und konnte nach elf Tagen wieder nach Hause entlassen werden

Der Sohn von Herrn R. hat rasch reagiert. Nachdem der Vater ihm von Beschwerden erzählt hatte, brachte er den Senior sofort ins Klinikum.

Dort trat nach der Diagnose der Expertenrat - das „Tumorboard“ - zusammen und empfahl eine rasche Operation mit Entfernung des Magens.

Chirurgie-Primarius Prof. Reinhard Mittermair und sein Team brauchten 4,5 Stunden für den Eingriff: „Es stellte sich heraus, dass der Tumor in andere Organe eingewachsen war“, erzählt der Chefarzt mit Zustimmung des Patienten. Es mussten der Magen, die halbe Bauchspeicheldrüse, Milz und ein Teil des Dickdarms entfernt werden. Dann bildeten die Spezialisten aus dem Dünndarm einen Magenersatz.

Nach schrittweisem Kostaufbau konnte Johann R. am 11. Tag nach dem Eingriff nach Hause. Prof. Mittermair: „So etwas geht nur mit dem perfekten Management von Anästhesie, Pflege und Chirurgie, so wie wir das am Klinikum leben.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Messi-Elfer reicht: Barcelona besiegt Valladolid!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Tor bei Sieg für gnadenloses RB Leipzig!
Fußball International
Zu prüde für Bibi
Iran-TV strich Bayern-Kick, weil Steinhaus pfiff!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Werder „klaut“ in letzter Sekunde Remis in Berlin!
Fußball International
Fotos ärgern Zaniolo
Roms „Wunderkind“ zu Mutter: „Hör auf, du bist 40“
Fußball International
Gottesdienst geplant
Abschied: Trauerfeier für Sala in Argentinien
Fußball International
Passant als Retter
Frau stürzte mit zwei Kindern in Wienfluss
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.