22.01.2019 13:05 |

Dramatische Rettung

Hund & Frauerl brechen am Wiener Kaiserwasser ein

Die Wiener Berufsfeuerwehr hat am Dienstagvormittag eine auf der Eisdecke des Kaiserwassers in der Donaustadt eingebrochene Frau samt ihrem Hund gerettet. Das Tier hatte einen Schwan auf das dünne Eis verfolgt, das unter dem Gewicht nachgab. Die Besitzerin brach bei dem Versuch, den Vierbeiner zu retten, ebenfalls ein.

Ein Passant beobachtete den lebensgefährlichen Zwischenfall und alarmierte die Einsatzkräfte. „Nach weniger als sechs Minuten“ waren bereits Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Wien auf dem Eis und retteten die eingebrochene Frau und ihren Hund.

Hund und Halterin wohlauf
Beide wurden mit einem sogenannten Eisretter - einem mit Luft gefüllten, für die Rettung von eingebrochenen Personen konzipierten Ausrüstungsgegenstand - ans Ufer gebracht. Die Frau war ansprechbar und wurde umgehend in einem Feuerwehrfahrzeug mit Decken gewärmt.

Anschließend wurde die Hundehalterin noch der Berufsrettung Wien zur notfallmedizinischen Versorgung übergeben. Auch der Hund wurde mit Decken gewärmt und dann wieder an seine Besitzerin übergeben. Beide sind wohlauf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter