17.01.2019 07:10 |

Lift und Holzwalze

Vor 50 Jahren begann Skibetrieb auf der Hochrindl!

50 Jahre Ski- und damit Liftbetrieb auf der Hochrindl sind Anlass zum Feiern und für einen Blick zurück in eine Zeit, in der die Hochrindl als Wintertourismus- und Ferienregion erst entstand. Am Wochenende wurde aber auch in die Zukunft geschaut.

Ein Lift mit Dieselmotorantrieb, eine Holzwalze zum Präparieren - so ging es 1969 auf der Hochrindl los. Heute, 50 Jahre später, verfügt das Familienskigebiet über sieben Lifte und 23 Pistenkilometer.

50 Jahre Skifahren auf der Hochrindl
„Aber jetzt geht es darum, eine gute Basis für die nächsten 50 Jahre zu schaffen“, so die Lifte-Inhaber Alexandra und Heimo Bresztowanszky bei der Jubiläumsfeier: „Wir haben bereits eine stattliche Summe investiert, aber noch sind wir nicht am Ziel. Für den Speicherteich fehlt noch einiges, daher der Aufruf an alle, an unserem Crowdfunding-Projekt auf hochrindl-neuschnee.at teilzunehmen.“

Am 26. Jänner lockt übrigens wieder der „Krone“-Familienskitag auf die Hochrindl!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.