Vor Basketball-Derby

Ex-Wels-Ass: „Bin jetzt auf der richtigen Seite“

Bei Basketball-Duell am Donnerstag in Wels kommt es zum Wiedersehen mit Center Milovan Draskovic.  Der Neo-Gmundener will endlich seinen ersten Derby-Sieg feiern. 

Ausgerechnet am Donnerstag feiert Milovan Draskovic sein Debüt für Basketball-Gmunden. Wenn es im Bundesliga-Derby in Wels um die Nummer eins in Oberösterreich geht. „Ich bin mir sicher, dass ich jetzt auf der richtigen Seite stehe“, sagt der Neo-Center. Denn in der letzten Saison geigte Draskovic noch im Dress der Messestädter auf und musste inklusive Cup-Halbfinale gleich fünfmal den Kürzeren gegen Gmunden ziehen.

1013 Tage ohne Derby-Pleite
Jetzt soll mit dem ABL-Tabellenführer endlich der erste Derby-Sieg klappen. Und bei 1013 Tagen ohne Pflichtspiel-Pleite im prestigeträchtigen Duell sind die Rollen ohnehin klar verteilt. Für Draskovic, der den rekonvaleszenten Tilo Klette für sechs Wochen ersetzen soll, ist diese Dominanz schnell erklärt: „ Gmunden hat einfach mehr Erfahrung im Team“, so der Montenegriner.

Fehler wurden gemacht
Der über seine Zeit in Wels - obwohl mit dem damaligen Wunschspieler von Trainer Sebastian Waser im Sommer nicht verlängert worden ist - kein böses Wort verliert. Nur sagt, dass Waser verständlicherweise noch die Erfahrung gefehlt hat, auch Fehler gemacht wurden. Alles aber Schnee von gestern. „Ich konzentriere mich jetzt ganz auf Gmunden“, so Draskovic.

Blaues Wunder
Der von seinem Ex-Kapitän auch gleich eine Botschaft mit auf den Weg bekommt: „Mit seinem ersten Derby-Sieg wird’s sicher nichts. Da wird er ein blaues Wunder erleben“, grinst Davor Lamesic. Für den klar ist, dass die Negativ-Serie enden wird: „Wir sind heiß wie Feuer. Nach dem Sieg in Wien konnten wir den Schwung mitnehmen. Dazu spielen wir zuhause!“ Blöd nur: Seit der Neugründung 2017 konnten die Flyers nur zwölf von 25 Liga-Heimspielen gewinnen.

Daniel Lemberger, Kronen Zeitung

Daniel Lemberger
Daniel Lemberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter