17.01.2019 15:52 |

Wenige Kontrollen:

Gauner wochenlang am Werk

Auf den Parkbereichen in Parndorf sind seit mehreren Wochen dreiste Kriminelle am Werk. Die Täter hatten zuerst nur Kompletträder abmontiert und wenig später ein ganzes Auto gestohlen. Die Park-&-Riede-Anlage hat derzeit noch keine Videoüberwachung. Bei der aktuellen Lage aber wohl eine Überlegung wert, heißt es.

Böse Überraschung für mehrere Pendler in Parndorf. Auf dem Bahnhofsgelände schlugen noch unbekannte Täter bereits um Weihnachten zu und bockten mittels Holzstücken und Wagenheber das Auto einer Einheimischen auf - die teuren Winterräder wurden abmontiert und abtransportiert. Gleichzeitig wurde auch in ein anderes abgestelltes Fahrzeug eingebrochen, vermutlich aber keine Wertsachen gestohlen.

Zwei Wochen später hat die Diebesbande jetzt auch ein abgestelltes Auto geknackt und ist damit seelenruhig geflohen. Der schwarze Skoda Octavia ist mittlerweile zur Fahndung ausgeschrieben, vermutlich aber bereits über alle Berge.

Die Ermittler der Polizei Neusiedl am See sicherten aber einige DNA-Spuren am Tatort und hoffen damit auf einen Treffer in der Verbrecherkartei. Noch gibt es keine Videoüberwachung auf dem Gelände, doch die Verantwortlichen sollten wohl genauer darüber nachdenken. meinen besorgte Pendler.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coutinho-Leihgebühr
Rummenigge: „8,5 Mio. Euro ein Freundschaftspreis“
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark
Burgenland Wetter
21° / 31°
heiter
18° / 31°
heiter
19° / 30°
heiter
21° / 31°
heiter
19° / 31°
heiter

Newsletter