13.01.2019 09:05 |

Erster Auftritt

Florian Silbereisen rührt Helene Fischer zu Tränen

Für Millionen Fans war es das erste wirklich große TV-Ereignis des Jahres: Schlagerstar Helene Fischer (34) und Moderator Florian Silbereisen (37) sind am Samstagabend zum ersten Mal nach Bekanntwerden ihrer Trennung gemeinsam öffentlich aufgetreten. Neben anderen Stars der Schlagerszene, darunter Andreas Gabalier (34), Roland Kaiser (66), Heino (80) und Michelle, war auch Fischer zu Gast in Silbereisens ARD-Show „Schlagerchampions - Das große Fest der Besten“.

Für das Aufeinandertreffen des ehemaligen Traumpaares der Schlagerszene in der ARD-Show hatten sich die Macher viel Zeit gelassen. Erst nach fast drei Stunden kam es zum ersten Wiedersehen in der Livesendung. Davor war Fischer nur in enger Lederhose auf dem roten Teppich zu sehen gewesen.

Fischer: „Die letzten Monate waren turbulent“
Als es dann so weit war, wurde es - natürlich - hochemotional. Das Ex-Paar umarmte sich zur Begrüßung und wirkte dabei sichtlich gerührt. Dann stellte Silbereisen eine Fan-Frage an Fischer, die die Stars im Laufe des Abends beantworten mussten: „Wie geht es dir?“ Fischer: „Die letzten Monate waren natürlich turbulent, du wirst es besser wissen. Aber es ist schön, bei dir zu sein, hier in der Show.“ „Es ist irgendwie wie immer, aber doch anders“, antwortete Silbereisen.

Silbereisen: „Werde Tattoo von Helene mit Stolz tragen“
„Was machst du jetzt mit deinem Tattoo?“, lautet eine Fan-Frage an Silbereisen. Sein Anwort: „Ich würde niemals auf den Gedanken kommen, dieses Tattoo zu entfernen. Ich werde das Tattoo weiter voller Stolz tragen“, so der Moderator. „Wir beide hatten zehn Wahnsinnsjahre, und das ist immer Teil meines Lebens.“ Daraufhin drückte es die Sängerin sichtlich, sie musste sich ein paar Tränen von den Wangen streichen.

Anspielungen an frisch getrenntes Paar
Viele der Stars konnten sich launige Anspielungen auf das Privatleben des Moderators nicht verkneifen. Sängerin Maite Kelly etwa, ebenfalls frisch getrennt, schlug Silbereisen vor, mit ihr einen „Singleclub“ zu gründen. Und Andreas Gabalier entgegnete auf die aus dem Publikum erhobene Frage, was die bizarrste Falschmeldung über ihn gewesen sei: eine Beziehung mit Helene Fischer zu haben.

Erst am Freitag hatte Silbereisen gegenüber der „Bild“ erzählt, dass er und Fischer täglich telefonierten und weiterhin „beste Freunde“ seien. Fischer ist inzwischen mit einem ihrer Tänzer liiert, der allerdings bei ihrem Auftritt an diesem Abend fehlte. Der sei „ein toller Kerl“ und er wünsche beiden „ganz viel Glück“, hatte Silbereisen nach der Trennung in den sozialen Medien erklärt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alarmfahndung in NÖ
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National
Bananen-„Witz“
TV-Star in Italien für Lukaku-Beleidigung gefeuert
Fußball International
Seit 2011 beim Klub
Manchester United verlängert mit De Gea bis 2023!
Fußball International
Champions League
Barcelona bangt um Messi und muss in Dortmund ran!
Fußball International
Weniger Lärm & Abgase
Initiative will Grazer Verkehr verändern
Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter