Ganz England lacht

Unglaublicher Fauxpas rückt Fuchs ins Rampenlicht

Es war zu erwarten, dass irgendwann ein Journalist in die Falle reintappen wird, und so geschah es auch: Beim FA-Cup-Spiel zwischen Newport County-Leicester City (2-1) wurde vor dem Spiel eine Presse-Broschüre mit den Aufstellungen der beiden Teams verteilt, wobei der Name von Ex-ÖFB-Kapitän Christian Fuchs nicht stimmte. 

Das Ganze hätte vielleicht keine größere Aufmerksamkeit erreicht, wenn Twitter-König Gary Lineker den Fehler nicht gesehen hätte. Tat er aber und so wurde das Aufstellungsblatt aus Newport viral.

Denn jeder weiß: Den Namen von Fuchs darf man nicht mit „k“ statt „h“ schreiben, schon gar nicht in England…Jetzt lacht ganz England darüber.

Christian Fuchs hätte den Fehler mit Humor genommen, aber die Niederlage im FA-Cup gegen die Mannschaft aus der vierten Liga schmerzte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten