Do, 24. Jänner 2019

Nein zu Gift-Einsätzen

06.01.2019 08:00

Bereits 92 Gemeinden verzichten auf Glyphosat

Seit eineinhalb Jahren erhebt die Umweltorganisation Greenpeace die Zahl der Gemeinden, die im eigenen Wirkungsbereich auf das Pflanzengift Glyphosat verzichten. Erfreulich: Nach anfänglich 19 „Musterschülern“ sind es mittlerweile schon 90 Orte sowie die Statutarstädte Linz und Steyr, die glyphosatfrei sind.

Nur wenige andere Themen haben über einen so langen Zeitraum die Gemüter erhitzt wie das Glyphosat-Verbot. Besonders heiß her ging es in den letzten zwei Jahren rund um die Neuzulassung für weitere fünf Jahre durch die EU.

Die Umweltorganisation Greenpeace zählt zu den schärfsten Kritikern des Pflanzengifts. Ein Minimalziel ist es, dass zumindest Gemeinden bei der Pflege eigener Parks und Grünflächen auf das von vielen Experten als krebserregend eingestufte Mittel verzichten.

Kärnten als Vorbild
In Oberösterreich sind es mittlerweile 92 Kommunen, die glyphosatfrei sind. Im Sommer 2017 waren es gerademal 19. Nicht nur diese Entwicklung stimmt die Glyphosatgegner optimistisch. Die Kärntner Landesregierung hat letztes Jahr den Einsatz von Pestiziden im öffentlichen Raum generell verboten und von der EU-Kommission grünes Licht für ein Teil-Verbot durch private Anwender erhalten.

Forderung an Bundesregierung
Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) setzt sich für diese Regelungen in Oberösterreich ein und fordert auch die Bundesregierung zum Handeln auf: „Damit könnte trotz Neuzulassung durch die EU die Gesamtanwendungsmenge des für Mensch und Tier gefährlichen Pflanzengiftes drastisch verringert werden.“

Zwei Städte und 90 Gemeinden
Neben den Städten Linz und Steyr sind laut Greenpeace auch folgende 90 Gemeinden glyphosatfrei:

Braunau
Geretsberg, Schwand im Innkreis, Schalchen, St. Veit im Innkreis

Eferding
Eferding, Fraham, St. Marienkirchen an der Polsenz, Prambachkirchen

Freistadt
Neumakt im Mühlkreis, Wartberg ob der Aist, Freistadt, Schönau im Mühlkreis, Bad Zell

Gmunden
Ebensee, Altmünster, Hallstatt

Grieskirchen
Weibern, Bad Schallerbach, Schlüßlberg, Tollet, Meggenhofen

Kirchdorf
Kirchdorf an der Krems, Hinterstoder

Linz-Land
Traun, Ansfelden, Leonding, Pasching, St. Florian, Hofkirchen im Traunkreis, St. Marien, Piberbach

Perg
Luftenberg, Pabneukirchen, St. Georgen am Walde

Ried:
Tumeltsham, Neuhofen im Innkreis, Geiersberg, Pramet, Geinberg, Utzenaich

Rohrbach
Kleinzell, Hofkirchen im Mühlkreis, Sarleinsbach, Atzesberg, Nebelberg, Aigen-Schlägl, Ulrichsberg, Klaffer, Haslach. St. Stefan am Walde, St. Peter am Wimberg

Schärding
Andorf, Kopfing

Stey-Land
Weyer, St. Ulrich bei Steyr, Dietach, Reichraming, Großraming, Sierning, Bad Hall

Urfahr-Umgebung
Ottensheim, Feldkirchen an der Donau, Zwettl an der Rodl, Eidenberg, Kirchschlag, Hellmonsödt, Altenberg bei Linz, Ottenschlag Engerwitzdorf

Vöcklabruck
Oberndorf bei Schwanenstadt, Pitzenberg, Pühret, Rutzenham, Schlatt, Attnang-Puchheim, Vöcklabruck, Timelkam, Schörfling, Seewalchen, Pfaffing, Vöcklamarkt, Frankenburg, Straß im Attergau, Innerschwand, Mondsee

Wels-Land
Thalheim, Marchtrenk, Gunskirchen, Fischlham, Bad Wimsbach-Neydharting

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Erfreulicher Ausblick
Klirrende Kälte macht am Wochenende Pause
Österreich
„Gehören zu Aktivsten“
Jahresbilanz präsentiert: 12.611 Abschiebungen
Österreich
Drama in Wohnung
Gas ausgetreten: Ein Toter und ein Verletzter
Oberösterreich
Neun gesunde Welpen
Ausgesetzte Hündin ist Mama geworden
Tierecke
Top-Fahrt im Video
Kitz-Training: Reichelt top, Mayer im Glück
Wintersport
Drama um Kicker
Sala schon tot? Suche mit Flugzeug fortgesetzt
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Alle Infos aus Kitzbühel und zum Drama um Vonn
Video Show Sport-Studio

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.