03.01.2019 13:03 |

Schock für Fahrgäste

Mann (39) fuchtelt in U-Bahn mit Pistole herum

Ein Mann hat am Mittwoch kurz vor 17 Uhr in einem Waggon der Wiener U-Bahn-Linie 4 eine Pistole gezückt und vor den Augen der Passagiere mit der Waffe herumgefuchtelt. Die Fahrgäste alarmierten umgehend die Polizei ...

Die Exekutive stoppte den Zug bei der Station Kettenbrückengasse im Bezirk Margareten. Rasch war der Beschuldigte ausfindig gemacht. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole.

Drogen sichergestellt
Zudem hatte der 39-Jährige sechs Baggys Marihuana bei sich. Und gegen den Mann sei bereits ein Waffenverbot aufrecht gewesen, berichtete die Polizei. Er gab an, die Waffe gefunden und in der U-Bahn entladen zu haben. Der Österreicher wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter